Erfolgreich konnte die 4-teilige Radrennserie zum traditionellen Welser Nachwuchscups, dem BOA KidsCUP 2020, erstmals am Gelände des ÖAMTC–Fahrtechnikzentrums Marchtrenk mit den Finalrennen am 2. September abgeschlossen werden. Erfreulich viele radsportbegeisterte Jugendliche holten sich nach der coronabedingten Absage der Frühjahresrennen auf dem tollen, selektiven und sicheren Kurs erste Erfahrungen im Radrennsport und eiferten ihren großen Vorbildern Ricci Zoidl, Felix Großschartner und Michael Gogl nach.

Alle Ergebnisse unter www.computerauswertung.at

Bilder demnächst in der Galerie

Ganz starke Leistungen zeigten die beiden RC ARBÖ Felbermayr Wels-Starter Moritz Doppelbauer (U17) und Neuzugang Adrian Stieger (Jun) bei der ÖM Querfeldein im steirischen Gutenberg an der Raabklamm. Trotz besten Wetterbedingungen waren die Fahrer auf der selektiven Strecke voll gefordert. Das Rennen der U17-Kategorie verlief sehr spannend, 4 Fahrer, darunter Moritz Doppelbauer kämpften bis zur letzten Runde um den Sieg. Schließlich konnte sich Christoph Holzer (TSV Hartberg) den Sieg mit 5 Sek. Vorsprung auf Moritz Doppelbauer sichern, Rang 3 ging an Valentin Frey (IM.PULS Sport). 

Sehr gut präsentierten sich die Welser Junioren und U 17 Fahrer bei den österreichischen Berg-Meisterschaften am Masenberg bei Hartberg (Stmk.). Bei kühlem Wetter fuhr Niko Riegler zu Rang 3, es siegte Max Kabas ( Friesi´s Bikery), die Teamkollegen Luca Werani, Thomas Schönauer und Ernst Steinauer belegten die Ränge 9, 10 und 15. Dies bedeutete bei den gleichzeitig ausgetragenen  OÖ-Meisterschaften Gold für Niko und Bronze für Luca!